Willkommen in Königsmund – Ein Tag in Mdina.

Manchmal, da findet man sie doch noch, diese Orte auf der Welt, die einen in der Zeit zurückversetzen. Mdina ist so ein Ort.

Am letzten Tag meines Kurzurlaubes auf Malta ging es mit dem Sightseeing Bus in die ehemalige Hauptstadt. Mdina thront auf dem Dingli-Plateau in der Mitte der Insel, umgeben von einer dicken Mauer aus der Römerzeit. Bereits die schmiedeeisenen Tore und Wappen an vielen Eingängen verströmen ein wenig mittelalterliches Flair. Und das zieht natürlich auch viele andere Touristen an. Nicht zuletzt, da einige Fleckchen der Stadt für die derzeit berühmteste Serie genutzt wurden: Das imposante Stadttor sowie einige Gassen in der Stadt dienten als Kulisse für Game of Thrones, genauer gesagt für Königsmund bzw. den roten Bergfried. An der Pjazza Mesquita befindet sich beispielsweise Little Fingers Bordell, für alle die noch nach dem perfekten Postkartenmotiv suchen.

An manchen Ecken ist Mdina wirklich sehr überfüllt und touristisch, nämlich dort, wo sich die Souvenir-Shops befinden. Geht man aber ein paar Schritte weiter, vorbei an den wenigen Restaurants und Cafés, ist man plötzlich alleine und hört die eigenen Schritte einsam durch die engen Gässchen hallen.

Pferdekutschen klappern durch die Gassen, die immer schmäler zu werden scheinen. Der Sandstein, aus dem die meisten Gebäude hier gebaut sind strahlt im Schatten angenehme Kühle aus und leuchtet in der Sonne fast gelb-orange. Irgendwann merkt man dann auch, dass die ganze Stadt ein großes, mittelalterliches Labyrinth ist.

Aber keine Sorge, wer glaubt sich zu verirren, der folgt einfach dem fernen Klang der Touristenführer…

Den Flug von Wien nach Malta kann man übrigens für ungefähr
€ 20 via mindfulflights oder atmosfair kompensieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s